5% Vorkasse
0€ Versand
Montage
30 Tage Rückgabe
TÜV
Kontaktieren Sie uns
Fragen?
Matratze pflegen

Die richtige Pflege für die Schlaflux Matratze

Auch eine Matratze sollte gepflegt werden – nicht nur aus hygienischen Gründen, sondern auch, weil es die Lebensdauer der Matratze erhöht. Wir zeigen Ihnen mit ein paar einfachen Tricks, wie Ihre Schlaflux Matratze allBody auch über lange Zeit gepflegt und ergonomisch bleibt.

Verwenden Sie einen Schonbezug

Wenn wir schlafen, verlieren wir Flüssigkeit und Hautschuppen, die den Bezug der Matratze verunreinigen und zur Entstehung von Milben führen können. Hinzu kommt Staub, der am Bezug hängenbleibt. Dieser Prozess ist ganz normal. Jedoch sollte man gerade deshalb für entsprechende Pflege und Schutz sorgen.

Hierfür eignet sich z. B. ein Schonbezug, der Verunreinigungen vom Matratzenbezug fernhält. Einen solchen Schonbezug in unterschiedlichen Ausführungen, etwa mit Nässeschutz, finden Sie im Onlineshop der Boxspring Welt.

Matratzenbezug waschen

Da der Matratzenbezug aus Doppeltuch besteht, können Sie ihn problemlos bei 40 Grad waschen – auch das ist für eine gute Betthygiene wichtig. Achten Sie nur darauf, dass der Bezug wirklich trocken ist, wenn Sie ihn wieder um die Matratze ziehen.

Für Belüftung von unten sorgen

Damit die Matratze auch von unten immer gut belüftet wird, ist es wichtig, dass sie nicht auf dem Boden liegt, sondern z. B. auf einem Lattenrost oder einer Palette. Durch die einzelnen Leisten und den Abstand zum Boden kann die Luft zirkulieren, womit auch das Risiko für Schimmel sinkt.

Drehen und wenden

Die Schlaflux Matratze sollten Sie alle sechs bis acht Wochen wenden und auch drehen. Damit machen Sie Ihr Bett nicht nur hygienischer, sondern sorgen zugleich dafür, dass alle Seiten der Matratze gleichmäßig belastet werden.

Schlafzimmer lüften

Zu einer guten Betthygiene gehört auch das tägliche Lüften des Schlafzimmers. Dabei sollten Sie das Fenster aber nicht nur kippen, sondern weit öffnen, um die nach dem Schlafen oft feuchte Luft auszutauschen. Decken Sie das Bett während des Lüftens nicht ab, sodass auch an die Matratze auslüften kann.