Kontaktieren Sie uns
Fragen?
Boxspringbett Topper?

Welcher Topper für welches Liegegefühl?

Topper sind flache Matratzen und die eigentliche Liegefläche des Boxspringbettes. Daher sollten Sie ganz besonders darauf achten, dass die Schaumeigenschaften des Toppers zu Ihren individuellen Ansprüchen passen.

Das Schlaflux Boxspringbett erhalten Sie mit einem Topper aus Kaltschaum, Visko oder Klimalatex; der Bezug kann auf Wunsch durch eine von vier Zusatzfunktionen veredelt werden. Lesen Sie im Folgenden mehr über die Komfort- und Klimaeigenschaften der verschiedenen Schäume und Bezugsvarianten. Bei Fragen steht Ihnen unsere Serviceteam gerne zur Seite.

Kaltschaum HR 45: für ein festes Liegegefühl

Kaltschaum HR 45 ist der festeste Topper im Schlaflux Sortiment. Er punktet mit guter Stützkraft und ist dennoch sehr gemütlich und punktelastisch. Die offenporige Struktur gewährleitet einen immer guten Klimakomfort für Personen mit einem durchschnittlichen Wärme- bzw. Kälteempfinden.

Kaltschaum HR 60: mittelfester Allround-Topper

Kaltschaum HR 60 ist ein mittelfester Kaltschaum, der wie jeder Schlaflux Topper punktelastisch wirkt und schnell wieder in seine Ausgangsform zurückfindet. Der Topper eignet sich gut, wenn Sie weder zu weich, noch zu hart liegen möchten, also gewissermaßen die goldene Mitte zwischen beiden suchen. In puncto Klimaeigenschaften empfehlen wir Kaltschaum HR 60 bei einem normalen Wärme- bzw. Kälteempfinden.

Kaltschaum HR 70: bei Übergewicht

Kaltschaum HR 70 passt sich dem Körper gemütlich-flexibel an. Dank seines hohen Raumgewichts ist der Topper überaus tragfähig, langlebig und formstabil. Daher eignet er sich besonders gut für Personen mit sehr hohem Körpergewicht.

Klimalatex: weich und atmungsaktiv

Klimalatex ist eher weich und aufgrund der Schaumperforation besonders atmungsaktiv. Die Luft kann durch die vielen kleinen Kanäle optimal zirkulieren, sodass Körperwärme effektiv nach außen entweicht. Der Topper ist daher nicht nur ideal, wenn Sie gerne weicher liegen, sondern auch, wenn Sie schnell schwitzen oder sehr wärmeempfindlich sind.

Visko: bei Wärme weicher

Viskoschaum reagiert thermodynamisch, das bedeutet, der Schaum wird bei Wärme weicher. Dadurch passt er sich optimal der individuellen Körperform an. Wir empfehlen Visko, wenn Sie gerne weicher liegen möchten oder schnell frieren. Dank der sehr guten Druckentlastung ist der Topper ebenfalls bei Rücken- und Gelenkproblemen geeignet.

Den passenden Topper Bezug finden

Der angenehm weiche Bezug des Schlaflux Boxspringbettes besteht aus Premium-Doppeltuch und ist sowohl mit einem 3-D-Klimaband ausgestattet, als auch mit Klimafaser versteppt. Sie können sich also auf ein gutes Bettklima verlassen. Für etwas mehr Komfort haben Sie außerdem die Wahl zwischen 4 Zusatzfunktionen:

Tencel: Wählen Sie Tencel, wenn Sie das Feuchtigkeitsmanagement des Bezuges noch verbessern möchten. Die Zellulosefaser eignet sich auch hervorragend bei Schwitzen.

Aloe Vera: Das Extrakt der Aloe Vera Pflanze wirkt pflegend und macht den Bezug noch weicher – perfekt also, wenn Sie Wert auf besonders anschmiegsame Textilien legen.

Purotex: Purotex bekämpft Milben und eignet sich, wenn Sie zu Allergien neigen und einen Bezug mit antibakteriellen Eigenschaften benötigen.

Tracool: Tracool macht den Bezug angenehm kühl und eignet sich daher bei hohen Außentemperaturen und starker Wärmeempfindlichkeit.

Topper nach Schlafposition

Welcher Topper sich am besten für Sie eignet, hängt auch von der bevorzugten Schlafposition ab. Seitenschläfer sollten auf eher weiche Schäume wie Klimalatex zurückgreifen (jedoch nicht Visko!). So können Schulter und Becken entsprechend einsinken, und die Wirbelsäule bleibt in ihrer natürlichen Position. Bauchschläfer benötigen eher feste bis mittelfeste Schäume wie Kaltschaum HR 45 oder HR 60, um nicht ins Hohlkreuz zu geraten. Rückenschläfer wiederum sollten weder zu hart noch zu weich liegen. Auch hier eignen sich Kaltschaum HR 45 und HR 60 sehr gut. Bei einer festen Matratzen-Federung sind aber auch weichere Schäume wie Klimalatex oder Visko möglich.

Was bedeutet Raumgewicht?

Topper sollten aus einem tragfähigen Schaum mit hohem Raumgewicht (abgekürzt RG) bestehen. Ideal ist ein Raumgewicht ab 40. Das Raumgewicht gibt an, wie viel Rohmasse in einem Kubikmeter Schaumstoff enthalten sind. Entstehen bei der Aufschäumung viele Lufteinschlüsse, fällt das Raumgewicht niedriger aus. Bei nur wenigen Lufteinschlüssen ist das Raumgewicht höher und der Schaum somit hochwertiger und elastischer.

Bei Kaltschaum-Toppern spricht man übrigens nicht von RG, sondern von HR. Das steht für High Resilience (= hohe Elastizität) und entspricht in etwa dem Raumgewicht.